Konzert

Ludwig!

12. September 2019, 21:00 bis 22:00 Uhr

Christuskirche

Deutscher Jugendkammerchor
Klavier: Nicolai Krügel
Leitung: Florian Benfer

Überraschend, unbekannt. Der Deutsche Jugendkammerchor (djkc) ist der Zeit voraus und widmet sich schon jetzt dem Komponisten, dessen 250. Geburtstag nächstes Jahr gefeiert wird: Ludwig van Beethoven. Auf dem Programm steht aber keines der einschlägig bekannten Werke, keine „Ode an die Freude“ oder „Missa solemnis“. Stattdessen bietet das Konzert einen spannenden und vielmehr kammermusikalischen Einblick in das breite Œuvre des Komponisten. Der djkc präsentiert hier zum ersten Mal sein neues Programm, eine ganz eigene „Ode an Ludwig van Beethoven“. In Kooperation mit dem Carus-Verlag ist sogar gleich eine ganze CD entstanden, die an diesem Abend vorgestellt wird. Das Programm umfasst natürlich mehr als nur eine Auswahl von Originalkompositionen. Bearbeitungen und Transkriptionen bestimmen dieses hörenswerte und abwechslungsreiche Programm, das auch kleine Überraschungen bereithält. Einige der Bearbeitungen sind bereits zu Lebzeiten Beethovens entstanden, andere sind brandneu und erklingen zum ersten Mal. Ihnen allen gemein ist die Handschrift Beethovens – und der erfrischend neue Zugang zu seiner Musik.

 

Programm:

 

  • Ludwig van Beethoven (1770-1827), arr. Ignaz Heim: Hymne an die Nacht
  • Ludwig van Beethoven, arr. Jaakko Mäntyjärvi: Erlkönig
  • Ludwig van Beethoven, arr. Gottlob Benedict Bierey: Kyrie
  • Ludwig van Beethoven, arr. Giacomo Mezzalira: O care selve
  • Ludwig van Beethoven: Das Göttliche
  • Ludwig van Beethoven: Wo die Unschuld Blumen streute
  • Ludwig van Beethoven: Marmotte
  • Franz Schubert (1797-1828): Lacrimosa son io
  • Johannes Brahms (1833-1897): Einförmig ist der Liebe Gram
  • Ludwig van Beethoven, arr. Friedrich Silcher: Persischer Nachtgesang
  • Johannes Brahms: Letztes Glück; Verlorene Jugend (aus: Fünf Gesänge op. 104)
  • Robert Schumann (1810-1856): Meerfey (aus: Sechs Romanzen für Frauenstimmen op. 69)
  • Ludwig van Beethoven, arr. John Høybye: Ich liebe dich
  • Ludwig van Beethoven, arr. Clytus Gottwald: Neue Liebe, neues Leben

 

Karten: EUR 18 /13   erm. EUR 13 /8

 

Für FachteilnehmerInnen der chor.com sind die Konzerteintritte im Fachteilnehmerticket enthalten. Bitte reservieren Sie Ihre Karten unter Angabe Ihrer Teilnehmernummer direkt hier über Reservix.

 

Ensemble/s

  • Deutscher Jugendkammerchor

    Der Deutsche Jugendkammerchor ist ein bundesweites Auswahlensemble, in dem junge, hoch talentierte ChorsängerInnen im Alter von 16 bis 27 Jahren anspruchsvolle Chormusik auf höchstem künstlerischen Niveau erarbeiten und gleichzeitig ein breit gefächertes Repertoire kennenlernen. Die projektbezogene professionelle Arbeitsweise zieht begabte junge SängerInnen an, die an sechs bis acht Wochenenden im Jahr an unterschiedlichen Orten zu Arbeitsphasen zusammenkommen. Die intensive gemeinsame Arbeit ermöglicht die Entwicklung eines eigenen Chorklangs, der sich durch Intonationsreinheit, Homogenität und hohe Transparenz auszeichnet. Das Ensemble wird getragen vom Deutschen Chorverband und der Deutschen Chorjugend.

Leitung

  • Florian Benfer

    Vielseitigkeit und Neugier für Musik aus allen Zeiten zeichnen Florian Benfers Arbeit als Dirigent, Sänger und Organist aus. Er ist, neben vielfältigen Engagements, Künstlerischer Leiter des Deutschen Jugendkammerchores, des Gustaf Sjökvists Kammerchores und des von ihm 2008 gegründeten Arton Ensembles. Nach seinem Studium in Kirchenmusik, Chor- und Orchesterdirigieren in Leipzig, Stockholm und Den Haag sammelte er Opernerfahrung als Chordirektor und Musikalischer Leiter an den beiden Stockholmer Opernhäusern. Als ständiger Gastdirigent verbindet ihn zudem eine enge Zusammenarbeit mit dem Eric Ericson Kammerchor. Als Gastdozent für Chorleitung unterrichtet er am Zentralen Musikkonservatorium in Peking.

Künstler/innen

  • Nicolai Krügel

    Nicolai Krügel studierte Klavier in Weimar bei Thomas Steinhöfel und anschließend in München bei Helmut Deutsch in der Meisterklasse Lied. Daraufhin war er Korrepetitor im Opernstudio der Bayerischen Staatsoper München. Nicolai Krügel ist Dozent für Liedgestaltung und Gesangskorrepetition an der Musikhochschule Münster. Er konzertiert mit Ensembles wie den King’s Singers und dem Mädchenchor Hannover und tritt in ganz Europa, den USA und Japan auf, unter anderem bei den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker, den Merseburger Orgeltagen, im Palau de la Música Catalana in Barcelona und der National Concert Hall Dublin. Des Weiteren arbeitet er mit Dirigenten wie Kent Nagano, Kirill Petrenko und Andris Nelsons zusammen.

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.