Martin Lill

Martin Lill studierte Germanistik, Geschichte und Schulmusik, bevor er das Dirigierstudium bei Prof. Martin Brauß und Prof. Eiji Oue aufnahm. Meisterkurse besuchte er unter anderem bei G. A. Albrecht und K. Masur. Von 2003 bis 2014 war er Leiter der Orchesterakademie „Ski und Musik“ in Südtirol. Für das Wintersemester 2004 übernahm er die Leitung der Opernproduktion der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Seit 2007 ist er Dirigent des Jungen Sinfonieorchester Hannover, seit 2010 Dirigent der Hannoverschen Orchestervereinigung. Musikalische Zusammenarbeit verbindet ihn mit KünstlerInnen wie Arthur Hornig, Hinrich Alpers, Roman Kim und Johanna Marie Hennig. Er unternimmt regelmäßig erfolgreiche Tourneen nach China mit dem Norddeutschen Sinfonieorchester. 2011 erhielt er einen Lehrauftrag für Dirigieren an der HMTM Hannover.