Dagmar Lübking

Die Organistin und Cembalistin Dagmar Lübking studierte zunächst Altphilologie und Musikwissenschaft an der Würzburger Universität, bevor sie ein Kirchenmusikstudium an der Musikhochschule in Frankfurt am Main begann. Nach dem A-Examen und einem Orgelstudium bei Daniel Chorzempa in Basel und bei Michael Radulescu in Wien wurde Dagmar Lübking Organistin an der Alten Nikolaikirche auf dem Römerberg zu Frankfurt am Main sowie Dozentin an der Kirchenmusikschule und der Frankfurter Musikhochschule. Sie ist sowohl als international gefragte Continouspielerin am Cembalo und an der Orgel tätig als auch ein gern gesehener Gast in zahlreichen Orgelkonzertreihen in Österreich, der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden, Italien und Deutschland. Des Weiteren gehören Rundfunk- und CD-Produktionen seit langem zu ihrem Wirkungskreis.

    •  

      Workshop

      Lesarten der Motette

      13. September 2019, 16:30 bis 18:00 Uhr

      Hannover Congress Centrum | Leibniz Saal

    •  

      Konzert

      Die Kunst der Motette

      12. September 2019, 18:00 bis 19:00 Uhr

      Neustädter Hof- und Stadtkirche