Benedikt Kristjánsson

Der isländische Tenor Benedikt Kristjánsson studierte bei Prof. Scot Weir an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin und ist 1. Preisträger des Internationalen Gesangswettbewerbs „cantateBach!“ sowie Publikumspreisträger des Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbs Leipzig. Solistische Engagements führten ihn unter anderem in das Konzerthaus Wien, die Berliner Philharmonie, die Walt-Disney Hall in Los Angeles und das Concertgebouw Amsterdam. Er arbeitete mit namhaften Orchestern wie der Nederlandse Bachvereniging, der Akademie für Alte Musik Berlin und dem Freiburger Barockorchester sowie mit Dirigenten wie Jos van Veldhoven, Václav Luks und Hans-Christoph Rademann. Seine Debüt-CD mit Liedern von Schubert und isländischen Volksliedern erscheint in diesem Jahr beim Label Genuin.

    •  

      Konzert

      Johannespassion

      15. September 2019, 16:00 bis 17:30 Uhr

      Marktkirche